Strangers on Country

This book is fiction and non-fiction. The fictional part (or factional) tells the story of 5 white castaways or runaways who were found cared for by Indigenous groups. There are pairs stories: each pair stories has one written an author a non-Indigenous author. After there non-fiction section that true from history.

In vielen westlichen Ländern sind rechte, nationalistische Bewegungen auf dem Vormarsch. Wie ist es dazu gekommen? Arlie Russell Hochschild reiste ins Herz der amerikanischen Rechten, nach Louisiana, und suchte fünf Jahre lang das Gespräch mit ihren Landsleuten. Sie traf frustrierte Menschen, deren “Amerikanischer Traum” geplatzt ist; die sich abgehängt fühlen, den Staat hassen rechtspopulistischen Tea-Party-Bewegung angeschlossen haben. zeigt eine beunruhigende Entwicklung auf, auch in Europa längst begonnen hat. Hochschilds Reportage nicht nur erhellende Deutung einer gespaltenen Gesellschaft, sondern ein bewegendes Stück Literatur. “Jeder, moderne Amerika verstehen möchte, sollte dieses faszinierende Buch lesen.” Robert Reich “Ein kluges, respektvolles fesselndes Buch.” New York Times Book Review “Eine anrührende, warmherzige souverän geschriebene, ungemein gut lesbare teilnehmende Beobachtung. … Wer ihr liest, versteht Wähler Trumps, weil sie Augenhöhe ihnen über spricht.” FAZ

Der Mann vom Mars Die erste Mars-Expedition ist auf dem roten Planeten abgestürzt, und erst zwanzig Jahre später erreichen erstmals wieder Menschen den Nachbarplaneten. Sie finden Michael Valentine Smith, einen jungen Mann, der als Kind die Katastrophe überlebt hat von Marsianern erzogen wurde, nehmen ihn mit zur Erde. Heimatwelt seiner Eltern für eine fremde, unverständliche Welt, er verwendet seine mentalen Kräfte dazu, sie zu verändern. Damit wird zum Messias, anderen einem Feind, man allen Mitteln bekämpfen muss …

strangers-on-country